Andere tauchplätze

„Ein so außergewöhnliches Riff, dass Sie wahrscheinlich die meisten Ihrer Tauchgänge dort machen werden.“ Wir haben das Privileg, ein außergewöhnliches Hausriff direkt am Strand zu haben. Die Zereb-Kebir-Bucht ist in der Tat einer der berühmtesten Orte in der Gegend von Marsa Alam/Quseir. Wir bieten auch zahlreiche Tauchgänge in der Nähe mit dem Schnellboot, Jeep oder Boot an.

Tauchen am Hausriff

Diese Stätte liegt südlich von El Quseir und ist sehr gut geschützt. Unabhängig von den Wetterbedingungen können Sie dort tauchen oder schnorcheln.

Der Standort beginnt mit einer flachen Bucht. Wenn Sie nach Süden gehen, finden Sie viele Schluchten und Höhlen. Auf der Nordseite gibt es einen herrlichen Korallengarten.

Der Tauchplatz ist für Taucher aller Erfahrungsstufen zugänglich und einen Besuch mehr als wert.

Das Hausriff ist sehr groß und umfasst 5 Bereiche:

  • Der Tauchgang nach Norden (Abfahrts- und Rückkehrponton): Es handelt sich um einen Drop-off
  • Nemo City: liegt ganz im Norden des Hausriffs und muss mit dem Schlauchboot und einem Strömungstauchgang dorthin erreicht werden. Dies ist ein großes, mit Anemonen bedecktes Gebiet (Kinderstube der Clownfische), das zwischen 27 und 40 m liegt. Es ist daher der einzige Tauchgang am Hausriff, der mindestens PE40 erfordert.
  • Die größeren, tieferen Blöcke in der Erweiterung der Bucht
  • Südseite des Pontons: die Bucht und die ersten kleinen Canyons
  • Weiter südlich (Südhang der Bucht): die großen Canyons und Höhlen. Um sie alle zu sehen, muss man mit dem Schlauchboot in den äußersten Süden fahren und durch einen Tauchgang zum Ponton zurückkehren. Unverzichtbarer Leitfaden beim ersten Mal zur Orientierung.
“Unser Hausriff verdient mehr als nur einen Besuch … Kommen Sie und entdecken Sie unsere” Geheimnisse des Roten Meeres “!

„So ein außergewöhnliches Riff, dass Sie wahrscheinlich die meiste Zeit dort tauchen werden.“

Der Reichtum unseres Hausriffs ist so groß, dass Sie viele Tauchgänge von den Stegen machen werden. Einige unserer Stammkunden haben mehr als 300 Tauchgänge gemacht und werden davon nicht müde.

Wir bieten auch viele Aktivitäten und Ausflüge an, die Ihnen erlauben, Ihren Aufenthalt nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Sobald Sie in der Tauchbasis angekommen sind, werden wir Ihnen, nachdem Sie die Einrichtungen besucht haben, die verschiedenen möglichen Aktivitäten, die verschiedenen Tauchplätze die Ihrem Tauchniveau entsprechen, und den Zeitplan der aktuellen Woche vorstellen.

Der Tauchplatz, von der du geträumt hast, steht nicht auf dem Plan? Komm und erzähl uns davon und wir werden gemeinsam sehen, ob es möglich ist, es für dich zu organisieren.

Außerhalb der normalen Öffnungszeiten der Tauchbasis (8h-17h30) organisieren wir mehrmals pro Woche Tauchgänge ab 6h sowie Nachttauchgänge. Wir werden den Zeitplan der Woche bei Ihrer Ankunft präsentieren.

Tauchen Mit Dem Zodiak

 

Um das Hausriffgebiet auszuweiten und mehr Tauchmöglichkeiten zu haben, ist es möglich, mit dem Zodiak Strömungstauchgänge oder Orte wie Nemo City oder Zereb Soraya zu machen. 

Die Nutzung des Zodiacs am Hausriff ist 3-mal pro Woche kostenlos.

Einige Seiten

Zerib Kebir canyons

Mit dem Zodiac geht es Richtung Süden und dann taucht man durch viele Schluchten und Höhlen zurück zum Steg. Das Lichtspiel und der Bewuchs in den Canyons sind atemberaubend schön. Mit etwas Glück kann man Schnecken und Seesterne finden.

Nemo city

Der Anemonen Garten fängt auf ca. 28m an und geht bis auf über 35m. Er ist voll mit “Clownfischen” und erstreckt sich über eine große Fläche. Danach taucht man an der Riffkante entlang zurück zum Steg, dabei sollte man öfter mal ins Blauwasser schauen, da häufig Adlerrochen zu finden sind.

„Weitere großartige Tauchgänge“

Schnellboottauchen

 

Wir bieten auch täglich an, weiter entfernte Orte mit einem Schnellboot zu erreichen.

Einige Tauchplätze

Erg Monika

Hier kann man nur tauchen, wenn die atmosphärischen Bedingungen gut sind. Es ist ein großer Korallengarten, Weichkorallen und einige kleine Felsbrocken. Die Strömung kann stark sein. Im Sand, zwischen den Blöcken, findet man Skorpionfische. Im Riff werden Sie verschiedene Arten von Nacktschnecken beobachten. Mit etwas Glück sehen Sie eine Herde Delfine vorbeiziehen!

Zerib Soraya

Zerib Soraya liegt ca. 10 km südlich von El Quseir. Dieser Tauchplatz kann mit dem Speed Boot oder von Land aus betaucht werden. Die Tiefe ist zwischen 5 und 20 Metern. Es gibt einen Aalgarten und man findet viele Blaupunktrochen. Im Süden befindet sich ein 30 Meter Drop Off.

 

El Canisa

Der Tauchplatz liegt vor El Quseir und wird mit dem Speedboot erreicht. Der Tauchgang beginnt bei einer Steilwand. Die Wand ist voll mit verschiedenen Arten von Korallen. Nach einigen Minuten, kommt man zu einem seichteren Teil, mit vielen Korallenblöcken.

Sought Bohar

Der Eingang ist ein Canyonsystem beginnend auf 1 meter Tiefe und endend auf ca. 10 metern. Danach eine grosse Sandfläche, auf der eine grosse Kolonie Sandaale lebt. Im Süden ein sehr grosser Korallenblock mit Mitternachtsschnappern, Moränen, Barschen, Lippfischen, Skorpionfischen… Ein wirklich aussergewöhnlicher Tauchgang.

Erg Lassal

Es ist ein Erg 20 Minuten mit dem Boot ins Blauwasser, häufig mit Strömung. Er beginnt im Sand auf 24 Metern bis hoch auf 3 Meter und ist komplett mit Weichkorallen und Gorgonien bedeckt. Es gibt kleine Blöcke auf dem Riffdach und einige rund um den Erg voller Glasfische. Zu sehen gibt es Muränen, Schildkröten und einen großen Napoleon.

Torfa Sabaa

Der Einstieg durch den Canyon dauert etw 3 Minuten. Der Drop Off beginnt in 15 Metern bis zu über 30 Meter. Zu sehen gibt es Skorpionfische, Barrakudas und viele grosse Fische im Blauwasser.

Utopia north & south

Utopia nord

Es handelt sich um einen Strömungstauchgang entlang einer Korallenwand, der dann zu einem wunderschönen Plateau führt. In geringer Tiefe können Sie einen herrlichen Korallengarten mit wunderschönen Weichkorallen sowie Barrakudas, Schildkröten und Muränen beobachten.

Utopia sud

Es ist ein Strömungstauchgang in einem wunderschönen Korallengarten. In der Nähe des Sandplateaus werden Sie erstaunliche Korallenblöcke beobachten. Zwischen den Blöcken findet man Drachenköpfe und Steinfische. In der Tiefe ziehen manchmal Adlerrochen vorbei.

 

Landtauchgänge Mit Jeep & Minibus

 

Die Abfahrt findet am Morgen von der Basis mit Jeep und Minibus für Landtauchgänge statt. Im Allgemeinen bist du nach zwei Tauchgängen, die an zwei verschiedenen Orten stattfinden können, wieder zum Mittagessen zurück. Am Nachmittag ist es möglich am Hausriff zu tauchen.

Wir haben viele Tauchplätze zur Verfügung. Der einfachste Weg ist, die Wahl zusammen vor Ort und nach den Wetterbedingungen zu treffen.

Begleiten Sie Nichttaucher? Einige Plätze sind zum Schnorcheln geeignet.

Einige Seiten

Marsa Waleed

Dieser Tauchplatz ist ein guter Ort für Taucher jedes Erfahungslevels. Der Canyon, welcher zum Hauptriff führt dauert ca. 10 Minuten zum durchtauchen. Das Hausriff besteht auch einem schönen Korallengarten. Oft kannst du Moränen und Schildkröten sehen. Mit etwas Glück kannst du manchmals auch Delfine finden.

Abu Hamra

Der Tauchplatz liegt nördlich von Hamrawen, ein altes Bergbau Dorfes in der Nähe von El Quseir. Vom Strand aus folgst du einem Seil durch einen kleinen Kanal, welcher dich zum Hauptriff führt. Das Hauptriff besteht aus grossen Korallenblöcken von 10 bis 15 Metern und sandigem Boden mit kleinen Ansammlungen von Steinen. Oft können Schildkröten und Moränen dort angetroffen werden.

Bet Goha

Dieser Tauchgang beginnt vom Strand aus, wo du durch Canyons tauchen wirst. Die Canyons sind von schönen Korallen, vielen Fischen und einer Schule Baraccudas umgeben. Beim Einstieg kann die Sicht aufgrund des Sandes schlecht sein. Du findest ein Seil, um mit der Navigation zu helfen, bis die Sicht besser wird.

Shaab Rahma

Startend vom Strand aus, wirst du über das Riffdach laufen, bis das Einstiegsloch erreicht ist. Um das Aussenriff zu erreichen, wirden einige Höhlen durchtaucht, dies dauert 7 bis 10 Minuten. Innerhalb der Höhlen befindet sich ein Seil, welches zur Navigation und Fortbewegung dient. Für diesen Tauchplatz wird ein Minimum von 20 Tauchgängen benötigt.

Abu Sawtir

Abu Sawtir befindet sich neben einem kleinen Camp nördlich von El Quseir. Der Einstieg ist einfach und führt zur sandigen Mitte der Bucht. Die sandige Bucht ist von Korallenriffen beidseitig umgeben. Es gibt viele Fischarten zu entdecken, wie zum Beispiel: Krokodilfische, Makrelen, Steinfische und Blaupunktrochen.

Meheleg

Hier kann man bei fast allen Wetterbedingungen tauchen, da der Einstieg vom Steg in einer kleinen Bucht ist. Im Norden befindet sich ein schönes Sandplateau auf 12 Metern, wo man oft einen Oktopus finden kann. Im Süden sind kleine Blöcke mit schönen Korallen und einer Salatkoralle.

Mangrove bay

Es ist eine Bucht mit sandigem Einstieg. Es gibt schöne Korallenblöcke bedeckt von Weich- und Hartkorallen und mit hunderten von Glasfischen. An diesem Tauchplatz kann man bei jedem Wetter tauchen.

 

The cave

Hier kann nur bei guten Wetterbedingungen getaucht werden. Der Einstieg erfolgt durch einen atemberaubenden Canyon mit Höhlensystem für etwa 10 Minuten. Aussen gibt es ein paar schöne Blöcke mit Putzerstationen, Lippfischen und Putzergarnelen.

Unser Boot Als Tages

 

Wir organisieren täglich Bootsausflüge für 2 Tauchgänge. Es handelt sich um Ganztage mit Mahlzeiten und Getränken an Bord. Die ganze Woche über werden verschiedene Tauchplätze angeboten. Die meisten Bootsfahrten sind auch zum Schnorcheln möglich.

Einige Tauchplätze

Dolphin House

Zwei angenehme Tauchgänge – einer am Schlauchboot, um einen sehr schönen Korallengarten voller Fische zu beobachten. Ein zweiter Tauchgang, der mit einer Schlucht beginnt. Mit etwas Glück können Sie auf dieser Seite vielleicht Delfine sehen.

Marsa Imbarak

Prächtige Korallenblöcke in 15 Metern Tiefe an der Südküste der Bucht. In der Bucht, im Seegrasgebiet, findet man Schildkröten, Gitarrenrochen und mit etwas Glück auch den Dugong.

Abu Saiel

Von Port Ghalib aus ist der Tauchplatz nach 65 Minuten Navigation perfekt zum Schnorcheln und Tauchen geeignet. Das Gelände besteht aus Blöcken, die mit prächtigen Weich- und Hartkorallen bedeckt sind. Oft findet man Weißspitzen-Riffhaie.

Abu Dabbab 2 & 3

Nach 120 Minuten Fahrt Richtung Süden, Abfahrt von Port Ghalib. Dieser Tauchplatz eignet sich perfekt zum Schnorcheln und Tauchen. Bei diesem Tagesausflug mit dem Boot haben Sie genügend Zeit, das Riff zu erkunden. Es gibt dort eine große Vielfalt an Meereslebewesen, Fischen und verschiedenen Korallen. Am flachen Ende finden Sie ein altes, mit Korallen bedecktes Wrack. Es gibt auch einen Canyon zu entdecken.

Abu Dabbab 1

Auf dieser Seite gibt es verschiedene Arten des Tauchens. Es gibt spektakuläre Korallenblöcke und die Möglichkeit, in flache Wasserschluchten einzudringen.

Sharm Trombi

Die kleine Bucht von Sharm Trombi bietet Ihnen einen fantastischen Tauchplatz. Der sandige Boden von 5 bis 30 Metern ist umgeben von prächtigen Korallen und seinen Bewohnern, Muränen, Adlerrochen und Schildkröten.

Ras Trombi

„Ras“ bedeutet Kopf und das Riff sieht aus wie ein Kopf, der ins Wasser taucht. Um diesen „Kopf“ herum findet man eine Vielzahl kleiner Felsen, es gibt auch einige Canyons, die man erkunden kann. Schildkröten, Adlerrochen und Schnapper.

El Khorafi

Das Boot legt in Port Ghalib ab und nach 25 Minuten Fahrt Richtung Norden sind Sie an einem wirklich einfachen Tauchplatz, der für alle Schwierigkeitsgrade geeignet ist. Der Tauchgang findet entlang des herrlichen Riffs mit diesen verschiedenen Korallen statt. Sehr oft kann man Adlerrochen, Schildkröten und Weißspitzen-Riffhaie sehen.

Halg Suliman

„Suliman Gorge“ ist ein Einschnitt im Riff, der nicht bis zum Ufer reicht. Dieser Tauchplatz bietet 2 verschiedene Tauchprofile. In der kleinen Lagune kann man Delfine finden.

 

Marsa Shouna

„Shouna“ bedeutet „Lagerraum“. Die Bucht wurde in der Vergangenheit zu diesem Zweck genutzt: Wunderschöne Korallenblöcke beginnen im flachen Wasser und Sie werden ein angenehmes Riff mit erstaunlicher Unterwasserwelt beobachten. Hier können Sie Schildkröten, Adlerrochen und mit etwas Glück einen Dugong sehen.

Sharm Shouni

Sharm Shouni ist eine schmale Bucht 1 Stunde südlich von Port Ghalib. Diese Seite bietet Zugang zu 3 verschiedenen Tauchgängen. Es ist ein wunderschöner Korallengarten mit wunderschönen Korallentischen. Weißspitzen-Riffhaie, Schildkröten und Krokodilfische …

Shaab elkenz

 

Sharm Fughani inside & outside

Sharm Fughani inside

Es ist eine große Bucht, umgeben von einem wunderschönen Korallengarten. Es gibt einen angenehmen Abhang mit vielen schönen Felsbrocken im Sand. Das Riff liegt in der Bucht, Sie werden ein erstaunliches Aquarium voller bunter Fische beobachten. Im Sand, zwischen den Blöcken, findet man oft den „wandelnden Mann“ des Roten Meeres. Beobachten Sie unter dem Boot die zahlreichen Anemonen mit den Clownfischen.

Sharm Fughani outside

Une plongée dérivante sur un jardin de corail étonnant dans la baie. Vous verrez souvent la raie d’aigle passée. Le récif est recouvert de beaux coraux. Vous pouvez trouver des poulpes, murènes et beaucoup de poissons scorpion. Sous l’encrage du bateau se trouve une anémone verte avec des poissons-clown.

Elphinstone

Einer der bekanntesten Tauchplätze im Roten Meer auch als Abu Hamra bekannt. Das Riff ist 500 Meter lang mit zwei wunderschönen Plateaus, eines auf der Nordseite und eines auf der Südseite . Gute Chancen große Fische wie Longimanus, Hammerhaie, Rochen, Barrakudas und Napoleons zu sehen.

Fernausflüge

 

Wir bieten auch Bootsfahrten von weiter entfernten Häfen wie Marsa Alam oder Safaga an.

Einige Tauchplätze

Shaab Marsa Alam

Dies ist eine kleine Bucht, wo es eine gute Chance gibt, Delfine zu begegnen.

Der erste Tauchgang führt zu einem Korallengarten mit wunderschönen Korallenblöcken und einer Fülle von Fischen. Der zweite Tauchgang beginnt durch eine Schlucht, bevor Sie ein kleines Wrack erreichen.

Dieser Ausflug ist für Nichttaucher zugänglich, da Schnorcheln möglich ist.

Salem Express

Diese Fähre, Baujahr 1966, war 110 m lang und 18 m breit. In der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember 1991 schlug er ein Riff vor Safaga und sank. Dieser Untergang hat leider viele Opfer gebracht. Das Wrack liegt in einer Tiefe von 10 bis 32 Metern.

Der obere Teil des Wracks ist für alle zugänglich, aber angesichts der Tiefe ist es besser Advenced Open Water Diver (oder gleichwertig) zu sein und mindestens 50 registrierte Tauchgänge zu haben, um ihn voll auszunutzen.

Diese Tour ist nur für Taucher zugänglich, da Schnorcheln nicht möglich ist.